Go Back
Bretonischer Apfelkuchen von oben

Französischer Apfelkuchen

Mit Calvados und Vanillezucker-Topping könnt ihr hier schnell einen leckeren Kuchen auf den Tisch zaubern.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Französisch
Portionen 12 Stück

Equipment

  • Springform (Durchmesser: 26 cm)

Zutaten
  

  • 150 g Butter geschmolzen
  • 4 Eier Größe M
  • 150 g Zucker
  • 20 ml Calvados alternativ Apfelsaft
  • 150 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 500 g Äpfel süß-säuerlich, am liebsten Braeburn, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker z.B. von Dr. Oetker oder RUF

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform einfetten.
  • Die Eier zusammen mit dem Zucker, Calvados/Apfelsaft und einer Prise Salz schaumig rühren. Dann die Butter langsam dazugeben.
  • Mehl und Backpulver unterrühren und danach 2/3 der Apfelscheiben ebenfalls unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Springform geben und mit den restlichen Äpfeln dekorativ belegen.
  • Im Ofen für 45-50 Minuten backen und danach vollständig auskühlen lassen.
  • Aus der Springform lösen und mit dem Vanillezucker vor dem Servieren bestreuen.
Keyword Apfelkuchen